A u f g a b e n  VVwin  B e i t r ä g e



A u s w a h l m e n ü s

Menu

Daten

Menu
  • einzelnes Soll Buchen: Einzelbuchungen werden hinzugefügt. In der Regel sind Einzelbuchungen nicht erforderlich.
  • einzelnes Haben Buchen: Einzelbuchungen werden hinzugefügt. In der Regel sind Einzelbuchungen nicht erforderlich. Für Selbstzahler (Rechnungstellung) und Einzel-Lastschrift nicht erlaubt, da die Gutschrift über die Fibu erfolgt.

  • alle Mitgl.-Nr. Buchen: Alle Mitglieder werden für den Beitragszeitraum ins Soll gestellt. Mitglieder mit eingetragener BLZ (außer '00000000' = Rechnungen, '11111111' = Daueraufträge) werden gleichzeitig ins Haben gebucht; Gutschrift in die Finanzbuchhaltung erfolgt dann bei Zahlungseingang als Summe.
    —> Bei der Buchung werden nur Mitglieder mit Ident-Nr.=1 berücksichtigt. Berechnungsgrundlage ist der Beitragsschlüssel B0 im Mitgliederformular.
    —> Die B0 der übrigen Familienmitglieder (Ident-Nr.=2 usw.) müssen im Mitgliederformular unter Ident.-Nr.=1 mit eingegeben werden. Zum Verstehen schauen Sie sich die Beitragsschlüssel im Mitgliedsbeiträgestamm an!
    —> Vereinsbeiträge werden je nach Eintrag im Vereinsstamm entweder Q quartalsweise, H halbjährlich oder J jährlich gebucht. Zahlungstermine sind: 15.2., 15.5., 15.8., 15.11. (Q) bzw. 15.2., 15.8. (H) bzw. 1.3. (J) eines Jahres.
  • Buchen rückgängig: Der Buchungsvorgang für den betreffenden Zeitraum kann komplett rückgängig gemacht werden.

  • Bankdaten: Mitgliederdaten werden mit Name Vorname des Zahlers (ohne Umlaute), BLZ, Konto-Nr., IBAN und Mandatsreferenz für den SEPA-Zahlungsverkehr angezeigt und können bearbeitet werden.- Wenn Sie die Frage: 'Sollen fehlende Werte nachberechnet werden?' bejahen, wird die Liste komplettiert! Es werden nur leere Felder nachberechnet.

  • einzelnen Beitrag Ansehen: Anzeige des Vereinsbeitrags für eine Mitgliedsfamile, ohne dass gebucht wird.
  • Beitragsdaten: Beitragsliste aller Mitglieder für das laufende Quartal / Halbjahr / Jahr.
  • Selbstzahler: Beitragsliste der Mitglieder ohne Lastschriftmandat für das laufende Quartal / Halbjahr / Jahr.

  • Beitragsstatistik: Die zu erwartende Beitragssumme wird berechnet.

  • CashService
    • Beiträge-Job Erstellen: Für den beleglosen Datenverkehr mit der Bank werden die Lastschriftbeträge für jede Mitgl.-Nr. zusammengestellt und gespeichert.
    • neuen Auftrag Eingeben: Einzelne Lastschriften werden mit Hilfe des im Bankverkehr üblichen Formulars hinzugefügt.
    • Tabelle: Lastschriften werden ohne Eingabeformular als Tabelle bearbeitet. Das ist dann sinnvoll, wenn eine größere Anzahl von Daten zu ändern ist oder man sich die Daten einfach ansehen will.
    • ZV über DTA: Die Lastschriftdaten werden als Datei 'dtaus1' im externen Laufwerk erstellt. Die Begleitzettel für die Bank werden gedruckt. Im SEPA-Zahlungsverkehr ist das Arbeiten mit Datenträgern nicht mehr vorgesehen.
    • ZV über ASCII: Die Lastschriftdaten werden als Dateien 'cashdat.fix' für feste Satzlänge und 'cashdat.csv' für einzelne Felder erstellt. Zum Übertragen in das Cash-Programm der Bank werden diese in dessen Verzeichnis ausgelagert.
    • ZV über XML: Die SEPA-Lastschriftdaten werden als Datei 'cashdat.xml' erstellt. Zum Übertragen in das Cash-Programm der Bank wird diese in dessen Verzeichnis ausgelagert. Näheres zu SEPA finden Sie in den Programm-Hilfen!

  • Sonderbeiträge: Hier wechseln Sie zu den Abteilungsbeiträgen!

Buchungen

Menu
  • einzelne Buchung Ansehen: Anzeigen der Soll- und Haben-Daten aller Jahre für eine Mitgl.-Nr..

  • alle Soll Bearbeiten: Bearbeiten aller Soll-Daten für dieses Jahr, sortiert nach Mitgl.-Nr. Die Spalte besol ist das buchungsmäßige Soll und sollte nicht geändert werden, die Spalte sol ist ggf. ein korrigiertes Soll und wird bei Rechnungstellung verwendet.
  • Sollliste Drucken: Liste mit den Soll-Daten aller Mitglieder für den Buchungszeitraum.

  • alle Haben Bearbeiten: Bearbeiten aller Haben-Daten für dieses Jahr, sortiert nach Mitgl.-Nr. Die Spalte behab ist das buchungsmäßige Haben und sollte nicht geändert werden, die Spalte hab ist ggf. ein korrigiertes Haben und wird bei Lastschrifteinzug verwendet.
  • Habenliste Drucken: Liste mit den Haben-Daten aller Mitglieder für den Buchungszeitraum.

Listen

Menu
  • Lastschriftliste: Liste der Lastschriftbeträge für jede Mitgl.-Nr.
  • Lastschriftmitteilung: Druck von SEPA-Lastschriftmitteilungen. Sie wählen nach der Mitgl.-Nr. aus. Der Text kann in der Datei 'sepabrf.rmd' verändert werden.

  • Rechnungsliste: Liste der Rechnungs- und Dauerauftragsbeträge für jede Mitgl.-Nr. (nur Selbstzahler).
  • Rechnungen: Druck der Rechnungen auf Vereinsbögen als Brief (nur Selbstzahler). Die Abteilungen 2 bis 5 erhalten SEPA-Lastschriftmitteilungen, da hier Rechnungszahlungen nicht erwünscht sind. Der Rechnungstext kann in der Datei 'rchnbrf.rmd' verändert werden.
  • Einzelrechnung: Druck einer einzelnen Beitragsrechnung. Sie werden nach der Mitgl.-Nr. gefragt. Der Rechnungstext kann in der Datei 'rchnbrf.rmd' verändert werden.

  • Neueintritte: Druck der Mitgliederdaten neuer Mitglieder (nur Selbstzahler): Mitglieder, die nicht zu einem Quartals- / Halbjahres- / Jahresanfang in den Verein eingetreten sind, können bei der nächsten Buchung richtig ins Soll gestellt werden, bevor die Rechnung gedruckt wird (Menüpunkt Beiträge)!
  • Änderungslisten: In jedem neuen Jahr müssen die Beitragsschlüssel der Kinder (15 J.), Jugendlichen (19 J.), Studenten (19–26 J.) und Senioren (61 J.) korrigiert werden, bevor Beiträge gebucht werden.

Offene Posten

Menu
  • Zahlungseingang Fibu: Anzeige oder Druck des jeweiligen Beitragskontos aus der Finanzbuchhaltung für jede Mitgl.-Nr. ab einem zu wählenden Buch.-Monat. Die Konten der Vereins- und Abteilungsbeiträge werden hierbei zusammengefasst!

  • Offene Posten:
    • einzelnes Mitglied: Anzeige oder Druck sämtlicher Soll- und Haben-Daten aus dem Beitragswesen und der Finanzbuchhaltung der letzten 4 Jahre für eine Mitgl.-Nr. Die Konten der Vereins- und Sonderbeiträge werden hierbei zusammengefasst!
    • alle Mitglieder: Zusammenstellen der Soll- und Haben-Daten aus dem Beitragswesen und der Finanzbuchhaltung der letzten 2 oder 4 Jahre für alle Mitgl.-Nr. und den betreffenden Vereins- bzw. Abteilungsbeitrag (für den Vereinsbeitrag wählen Sie 'Rechnungszahler/Lastschriften'). Die berechneten Soll-/Haben-Salden werden gespeichert.

  • Mahnbriefe: Drucken der Mahnbriefe auf Vereinsbriefbogen. Vorher erscheinen am Bildschirm die Offenen Posten zwecks Bearbeitung. Sie wählen dann aus einer Liste nach Mitgl.-Nr. aus. Der Mahntext kann in der Datei 'mahnbrf.rmd' angepasst werden.
  • Zahlungsbrief: Drucken der Zahlungsbriefe wg. fehlgeschlagenem Beitragseinzug nach zu geringem Kontostand auf Vereinsbriefbogen. Sie werden nach der Mitgl.-Nr. gefragt. Der Zahlungstext kann in der Datei 'zhlgbrf.rmd' angepasst werden.
  • Kontenbrief: Drucken der Kontenbriefe wg. fehlgeschlagenem Beitragseinzug nach Kontoauflösung auf Vereinsbriefbogen. Sie werden nach der Mitgl.-Nr. gefragt. Der Kontentext kann in der Datei 'kontbrf.rmd' angepasst werden.

vvVereins-
Verwaltung

© Dr. Hartmut Braun, Karlsruhe
vv

 Vereins-Verwaltung

B e i t r ä g e